Darauf freue ich mich:

10:00–18:00 UhrAktionswiese

Die Mobile Fachstelle Inklusion (F.INK) macht Inklusion (be-)greifbar.

Wir alle leben in einer gemeinsamen Welt, nicht in vielen Einzelnen. Jedoch hat jeder von uns eine eigene Perspektive und eigene Ansprüche an diese Welt. Bei der Inklusion geht es um Chancengleichheit und um den Abbau von Barrieren, auch im Kopf.

F.INK. lädt alle Menschen dazu ein, hierfür eine neue Perspektive einzunehmen.

- Probieren Sie es einfach einmal aus, wie sich Mobilität in einem Rollstuhl anfühlt.

- Oder wie man sich auf seinen Geruchs- und Tastsinn verlassen muss, wenn man nichts bzw. sehr wenig sieht.

- Kommunikation ohne Lautsprache oder Gebärde? Informieren Sie sich über Elemente der Unterstützten Kommunikation.

- Auch eine Zeitreise ist bei F.INK. möglich. GERT, der Altersanzug ermöglicht einen Perspektivwechsel der besonderen Art. Probieren Sie alltägliche Handlungen, wie beispielsweise Schuhe binden, in hohem Alter einmal aus. Sie werden ihre Großeltern bzw. Eltern danach besser verstehen können.

Dies und noch einiges mehr erwartet Sie bei F.INK. - der Mobilen Fachstelle Inklusion im Rheingau-Taunus-Kreis.