FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018

Für Gäste

Was zeichnet die Landesgartenschau Bad Schwalbach aus?

Die Landesgartenschau in Bad Schwalbach steht unter dem Motto: „Natur erleben. Natürlich leben“ und bringt mit regionalen, standortspezifischen Leitthemen die stadt- und landschaftstypischen Besonderheiten mit in den Ausstellungsbereich. Die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH hat die Aufgabe, durch die Durchführung einer ökologisch und kulturell wertvollen Landesgartenschau die Stadtentwicklung Bad Schwalbachs nachhaltig zu fördern. Eine der Hauptaufgaben ist die Wiederherstellung der historischen Park- und Gartenanlagen. Die außergewöhnliche Lage des Kurparks, also des Landesgartenschaugeländes mit den beiden Tälern Röthelbach- und Menzebachtal mitten im Stadtkern, verkörpert das Wechselspiel von Stadt und Landschaft. Den Geländeplan können Sie sich hier anschauen. Diese grenzen direkt in das Naherholungsgebiet und führen damit in ein weitläufiges Wander- und Hiking-Netz. Bad Schwalbach und die Landesgartenschau werden zu einer abwechslungsreichen Erlebniswelt zu einer natürlichen Wohlfühloase.

Anreise

Die Kreisstadt Bad Schwalbach liegt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen, am Rand der Metropolregion Rhein-Main, nah an Wiesbaden und Mainz (15km), Frankfurt (ca. 60km) und Koblenz und Limburg (ca. 40km).

Bad Schwalbach ist aus allen Richtungen leicht erreichbar – sowohl mit dem Auto, als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr (Die Anreise mit dem ÖPNV ist NICHT in der Eintrittskarte für die Landesgartenschau inbegriffen).

Hier finden Sie den Standort unseres Parkplatzes.

Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Einen Parkplatz Standort hier.

Parken

In der Innenstadt, direkt am Landesgartenschaugelände gibt es keine Parkmöglichkeiten. Der Landesgartenschauparkplatz liegt im Gewerbegebiet „Ober der Hardt“.

Hier ein Google Maps Standort: Parkplatz

Hier ein what3words Standort: Parkplatz

Dort finden rund 1.000 PKWs Platz. Ein ausgewiesenes Leitsystem sorgt für eine reibungslose Anfahrt.Vom Parkplatz ausgehend fährt in sehr regelmäßigen ein Shuttlebus bis zur Haltestelle am Kurhaus, direkt am Eingang des Gartenschaugeländes. Von dort fährt der Shuttlebus auch wieder Richtung Parkplatz ab.
(Eine offizielle Adresse gibt es für den Parkplatz "Ober der Hardt" derzeit noch nicht, die GPS-Daten sind 50°8'44" N 8°2'33" E.)

Die Parkgebühr inkl. Shuttlebus beträgt 4,- €.

Fürr einen Preis von 20,-€ kann man direkt auf dem Parkplatz einen Dauerparkschein erwerben. Dieser gilt dann für den gesamten Zeitraum der Gartenschau.

Parkplätze für mobilitätseingeschränkte Personen gibt es auf dem Parkplatz „Ober der Hardt“ in unmittelbarer Nähe der Shuttlebushaltestelle. Auch am Geländeeingang, auf dem kleinen Parkplatz „Am Stahlbadehaus“ sind sechs Stellplätze für Sie reserviert.

Auch Stellplätze für Ihr Fahrrad finden Sie direkt am Landesgartenschaugelände.

Öffnungszeiten

Die Landesgartenschau ist täglich ab dem 28. April bis zum 7. Oktober 2018 geöffnet. Die Kassen-Öffnungszeiten sind von 09.30 bis 18.00 Uhr, der Einlass von 9.30 bis 19.30 Uhr gewährleistet.
Grundsätzlich können Sie sich bis zum Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände aufhalten. Sie können das Gelände, auch nach Kassenschluss, jederzeit verlassen. Die Drehkreuze sind allesamt barrierefrei.

Tickets

Sie können die Tickets sowohl jetzt schon online als auch an einigen Vorverkaufsstellen erwerben. Vorverkaufsstellen für Tageskarten finden Sie hier. Für Dauerkarten hier.


In der Zeit der Landesgartenschau können Sie Tickets auch an der Tageskasse direkt vor dem Stahlbadehaus, Eingang Menzebachtal kaufen. Am Röthelbachtal wird es zwar einen Ein- und Ausgang, jedoch keine Kasse geben, weshalb wir den Ticketkauf im Vorfeld empfehlen.

Ticketpreise

Dauerkarten

Dauerkarten fürPreis im regulären Verkauf
(ab dem 1.1.2018)
 
Erwachsene110 €Jetzt kaufen
Erwachsene ermäßigt1100 €Jetzt kaufen
Kinder/ Jugendliche255 €Jetzt kaufen
Familie I3125 €

Erklärung3.1

Familie II4235 €

Erklärung4.1

Kurgast545 €

Erklärung5

Tageskarten fürErhältlich ab dem 4.12.2017
(Preis pro Person)
 
Erwachsene17 €Jetzt kaufen
Erwachsene ermäßigt115 €Jetzt kaufen
Kinder/ Jugendliche28 €Jetzt kaufen
Familie I323 €Jetzt kaufen
Familie II440 €Jetzt kaufen
Senioren615 €Jetzt kaufen
Bus-/ Gruppen7 (min. 20 Teilnehmer)15 €Jetzt kaufen
Schulklassen85 €mehr Informationen

Alle aufgeführten Preise sind Kassenpreise inkl. 7 % Mehrwertsteuer.

Erklärung:

1 Studierende, Auszubildende, Schüler, Empfänger von Arbeitslosengeld I und II sowie Grundleistungen, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Personen ab einem Grad d. Behinderung (GdB) von 50 und Inhaber einer Ehrenamtskarte. Alle vorgenannten Personen mit entsprechendem amtlichem Nachweis erhalten die ermäßigte Eintrittskarte. Sofern lt. Behindertenausweis
eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt.

2 Zwischen 6 und 17 Jahren. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

3 Ein Erwachsener mit eigenen Kindern oder Enkelkindern (bis 17 Jahre).  3.1Die Dauerkarten Familie I, ein Erwachsener mit eigenen Kindern oder Enkelkindern bis 17 Jahre) sind über die ADTicket Hotline 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz,  max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) oder gegen Barzahlung, in regionalen Vorverkaufsstellen und ausgewählten Finanzcentern der Nassauischen Sparkasse erhältlich. Jedes Familienmitglied, älter als 5 Jahre, benötigt seine eigene Eintrittskarte.

4Zwei Erwachsene mit eigenen Kindern oder Enkelkindern (bis 17 Jahre). 4.1Die Dauerkarten Familie II, zwei Erwachsene mit eigenen Kindern oder Enkelkindern bis 17 Jahre) sind über die ADTicket Hotline 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) oder gegen Barzahlung, in regionalen Vorverkaufsstellen und ausgewählten Finanzcentern der Nassauischen Sparkasse erhältlich. Jedes Familienmitglied, älter als 5 Jahre, benötigt seine eigene Eintrittskarte.

5 Erhältlich an der Tageskasse (im Zeitraum Ihrer Kur - max. 4 Wochen).

6 Jahrgang 1955 oder älter, nur Montag bis Freitag gültig.

7 Pro Person, bei Busreisegruppen Busfahrer und Reiseleitung frei. Mindestens 20 Personen.

8 Pro Person, bei Schulklassen und Kindergartengruppen zwei Begleitpersonen frei. Mindestens 10 Schüler.

Kein Einlass ohne gültige Eintrittskarte.

Geländeteile

Die beiden Geländeteile Menzebachtal und Röthelbachtal sind nicht direkt miteinander verbunden.

Schauen Sie sich das Gelände auf unserem aktuellen Plan an.

Veranstaltungen

Fast alle Veranstaltungen, die angeboten und präsentiert werden, sind kostenfrei im Ticketpreis inbegriffen. Es gibt insgesamt nur fünf Veranstaltungen von externen Veranstaltern, zu denen separate Ticketpreise anfallen. Wir weisen an entsprechender Stelle darauf hin. Die von Ihnen gebuchten Führungen sind separat zu bezahlen.

Den Veranstaltungskalender können Sie sich hier anschauen. Vielleicht lohnt sich ja auch für Sie eine Dauerkarte.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Auf dem gesamten Landesgartenschau-Gelände sind Hunde grundsätzlich nicht zugelassen, ausgenommen sind Behindertenbegleithunde. Bitte planen Sie Ihren Besuch der Landesgartenschau ohne Ihren Vierbeiner.

Sind Fahrräder auf dem Gelände erlaubt?

Nein, auf dem gesamten Landesgartenschau-Gelände sind Fahrräder nicht zugelassen.
Fahrradstellplätze werden an den Eingängen beider Geländeteile vorhanden sein.

Angebote für Kinder

Auf dem Landesgartenschaugelände gibt es viele Angebote und Orte an denen sich Kinder und Jugendliche austoben und auf spielerische Weise die Natur entdecken können: Auf dem Waldspielplatz, im Mehrgenerationengarten und auf der Veranstaltungswiese locken über den gesamten Zeitraum hinweg immer wieder tolle Aktionen zum Mitmachen und Experimentieren. In der Ferienzeit wird dieses besondere Angebot erweitert.

Speziell für Schulklassen wird es das Angebot des „Grünen Klassenzimmers“ geben. Dort kann man von Experten viel Spannendes über Natur, Technik und Region lernen.

Geländeführungen

Gruppen bis 25 Personen haben die Möglichkeit, eine Führung an ihrem Wunschtermin zu buchen. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über Konzept und Ausstellungsbeiträge, die ein oder andere Anekdote und erhalten einen Blick hinter die Kulissen. Weitere Informationen zu den Führungen und der Buchung erhalten Sie hier.

Barrierefreiheit

Die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 steht allen Menschen offen und ist eine behindertenfreundliche Landesgartenschau. Menschen mit Behinderung, aber auch Eltern mit Kinderwagen, haben ungehindert Zugang zu allen Bereichen der Ausstellung. Parkplätze, Gastronomie und Toiletten sind barrierefrei ausgerichtet. An allen sanitären Standorten gibt es behindertengerechte Toiletten.
 

Mobilitätshilfen

Gegen eine Kaution in Höhe von 50,- Euro können am Eingang Bollerwagen, Rollstühle und Rollatoren ausgeliehen werden. Eine diesbezügliche Voranmeldung wäre von Vorteil.

Melden Sie sich direkt bei uns, um eine Mobilitätshilfe zu reservieren.

Ansprechpartnerin:

Cristina Da Ros, 06124-500509 oder 0176 856 48 017

Cristina.DaRos(at)bad-schwalbach.de

(erreichbar von 8.00-14.00 Uhr)

Toiletten und Wickelräume

Auf dem Gelände finden Sie zahlreiche Sanitäranlagen. Jede Sanitäranlage ist für Rollstuhlfahrer zugänglich und mit einem Wickeltisch ausgestattet.

Für Anwohner und Interessenten

Was hat die Stadt Bad Schwalbach von der Landesgartenschau 2018?

Alle Städte, die bisher in Hessen eine Landesgartenschau ausgerichtet haben, konnten sowohl vor, während als auch viele Jahre nach einer Landesgartenschau davon profitieren. Vor allem im Bereich der städtischen Infrastruktur geht die Landesgartenschau mit umfangreichen Investitionen einher, die einen nachhaltigen Beitrag für mehr Lebensqualität in der Stadt und der gesamten Region leisten.
Nachhaltige Impulse sind auch in wirtschaftlicher Hinsicht zu erwarten, vor allem im Tourismus und in der Gastronomie. Der Kurpark als abwechslungsreicher und multifunktionaler Erholungspark soll sich in Zukunft zu einem städtischen Anziehungspunkt für Bürger und Touristen entwickeln. Die Landesgartenschau bietet Bad Schwalbach so die Möglichkeit, Bestehendes aufzuwerten, prägende Qualitäten langfristig zu erhalten und Zukunft zu gestalten. Die durch die Landesgartenschau entstehende Schubkraft soll genutzt werden für vielfältige Initiativen im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich.
So wird die Landesgartenschau der Motor für eine solide Aufwärtsbewegung: Sie erhöht die Lebensqualität der Bürger Bad Schwalbachs, poliert das Image der Stadt auf, beflügelt den Tourismus und verbessert letztendlich das Investitionsklima. Der wahre Erfolg der Landesgartenschau wird sich in den Jahren danach zeigen, wenn der „Funke Landesgartenschau“ zu einem richtungsweisenden Impuls für die Stadt geworden ist.

Was kostet die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018?

Die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 hat einen Investitionshaushalt von 7,0 Mio. € (bzw. Erhöhung um 250.000 € auf insg. 7,25 Mio. €) Das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz fördert die Erstellung der Daueranlagen als Stadtentwicklungsmaßnahme mit 3,3 Mio. €. Diese Gelder dürfen nicht für die eigentliche Durchführung der Veranstaltung Landesgartenschau, sondern nur für langfristige Investitionen ausgegeben werden. Die restliche Summe von 3,95 Mio. € wird durch die Stadt Bad Schwalbach finanziert. Die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH hat einen Durchführungshaushalt von 7,2 Mio. €. 1,2 Mio. € betragen davon die Personalkosten. Diese Summe wird durch die Eintrittsgelder, Mieten, Pachten, Konzessionen und Sponsoringbeiträge refinanziert. Die Stadt Bad Schwalbach gibt einen Zuschuss in Höhe von ca. 1,2 Millionen Euro zum Durchführungshaushalt der Landesgartenschau dazu.

Was macht der "Förderverein Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 e.V."?

Der Förderverein gestaltet die Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach aktiv mit und unterstützt die Landesgartenschau GmbH und die Stadt Bad Schwalbach bei der Planung und Durchführung tatkräftig. Der "Förderverein Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 e.V." versteht sich als aktives Forum für alle diejnigen Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen, die die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018  begleiten und in den verschiedensten Bereichen unterstützen möchten.
Ziel dieses Vereines ist es, Akteure zusammenzubringen und die Verbindung zwischen der Stadt Bad Schwalbach, der Landesgartenschau und der Region zu stärken. Dadurch wird die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 zu einer besonders erfolgreichen, nachhaltigen und in die Zukunft weisenden Veranstaltung.
In den Arbeitskreisen des Fördervereins gibt es vielfältige Möglichkeiten aktiv mitzuwirken oder auch Projekte finanziell zu unterstützen. Besonderes Augenmerk setzt der Förderverein auf Nachhaltigkeit und wird sich daher auch nach der LGS das Ziel setzen, die entstandenen Anlagen zu erhalten.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Gibt es Sondertickets für Bürgerinnen und Bürger Bad Schwalbachs?

Nein, denn gerade die Dauerkarten sind für die Bürgerinnen und Bürger von Bad Schwalbach gedacht. Dauerkarten-Besitzer können die Landesgartenschau während der Öffnungszeiten beliebig oft besuchen.

Müssen Hochzeitspaare, die auf dem LGS-Gelände Fotos machen wollen, Karten kaufen?

Am Hochzeitstag schenkt die Landesgartenschau dem Brautpaar, den Trauzeugen sowie dem Hochzeitsfotografen freien Eintritt. Die Gäste des Brautpaares bezahlen den Tageseintritt, der als Gruppenticket reduziert ist.

Kann ich mich mit meinem Verein am Veranstaltungsprogramm beteiligen?

Die Landesgartenschau ist ein Großereignis, das eine lange Planung beansprucht und von allen Bürgern Bad Schwalbachs mitgetragen werden soll. Damit die Schau für Einheimische und für Gäste gleichermaßen attraktiv wird, sind viele Interessen zu berücksichtigen. Da die Planer nur einen Teil der Wünsche bündeln können, hoffen wir auf Ihre Mithilfe.
Konzerte, Kunstausstellungen, Theater, Mitmachangebote und Lesungen, Sportwettbewerbe, Märkte und Modenschauen - mit unterschiedlichsten Veranstaltungen wird die Landesgartenschau 2018 Besucher aus nah und fern nach Bad Schwalbach locken. Wenn Sie mit Ihrem Verein ein Teil der Landesgartenschau werden wollen, dann melden Sie sich bei Monika Müller.