Heimkommen

Heimkommen

Philosophie/Idee:

Das Motto der Gartenschau: Natur erleben, natürlich Leben soll in diesem Garten erfahrbar werden. Durch die Verwendung von Materialien, Pflanzen und Elementen, die in der Region oder im Land zur Verfügung stehen. Das bringt auch ein wenig Rückbesinnung auf Altbewährtes mit sich: Gartenwege aus Backstein, Belag aus Flusskieseln, Pflanzen, die wir aus alten Bauerngärten kennen. Um das gemeinsam mit den zeitgemäßen Ansprüchen an den Garten, wie klare Strukturen, Pflegeleichtigkeit und verschiedene Nutzungen zu einem harmonischen Ganzen zu fügen, gilt es hier Gegensätzliches zu verbinden: das Historische mit dem Zeitgeist, Alt und Jung, Ruhe und Bewegung, Wildes und Gezähmtes.

Im Themengarten der Fa. Schiesser findet sich die Esskastanie in vielfältiger Erscheinungsform: als Hausbaum mit harmonischem Wuchs, ein alter Stamm als prägendes Element und das sehr haltbare Holz als Zaun, Bauholz und Sichtschutz. Die Edelkastanie hat großen historischen Bezug zum Taunus, wird dieser Baum doch seit über 300 Jahren in Königstein-Mammolshain gezogen, gepflanzt und genutzt.

Gartenbeschreibung:

Der Besucher erhält einen ersten Eindruck vom Parkweg aus: er sieht die Rückseite der Gartenwand, die aus gestapelten Brennholzscheiten besteht. Leicht geschwungen öffnet sie zum Garten hin; eine kleine Pflanzfläche entsteht, in der der Hausbaum – eine Esskastanie- seinen Platz findet: den Eingang markierend, Schattenspender und ästhetischer Nutzbaum.

Der Gartenweg aus Backsteinen führt an Beeten entlang zum Sitzplatz und zum Rasenstück. Im Bereich des Kräuterbeetes lassen die Pflasterfugen Platz für Polster und Einjährige.

Der Sitzplatz schmiegt sich in die Nische, die die Gartenwand bildet und es entstehen Sichtbeziehungen in den Garten und die dahinterliegende Landschaft, zurückhaltend abgetrennt durch einen kleinen Staketenzaun mit einzelnen hohen Stauden. Der Platz ist gestaltet mit einem ornamentalen Belag aus verschiedenfarbigen Flusskieseln.

Optisch herausragendes Element jedoch ist der alte Kastanienstamm, der eine Vorstellung davon vermittelt, welch beeindruckende Größe und Charakter diese Bäume erreichen können. Hier ist das Motto `Natur erleben´ besonders erfahrbar, als Zentrum kindlichen Spiels mit und in der Natur. Baum und Spielpodest als eigener Raum für die Kleinen, fantasieanregende Rückzugsmöglichkeit und Ausguck über die Grenzen hinweg.

Um die Grundidee zu unterstreichen, sollen während der Ausstellungszeit kleine künstlerische Objekte, der Natur entnommen und gestaltet, als Ergänzung präsentiert werden: saisonal bepflanzte Schalen, Land Art- Objekte, Keramik, aus Kastanienholz entstandene Elemente, auch als Sitzmöbel.

Ausführung und Planung

Schiesser Gartengestaltung und Baumpflege GmbH

Oberstrasse 23
61462 Königstein-Mammolshain/Taunus

Telefon 06173-79700

info@schiesser-gmbh.de
www.schiesser-gmbh.de

 

Sabine Brusius Dipl.- Ing. (FH)
Grün Raum Planung

Südring 8
65795 Hattersheim

Tel. 06190 - 977 00 66

info@brusius-gruenraumplanung.de
www.brusius-gartenplanung.de