Idunshof Finkler

Der Idunshof

Im alten Ortskern von Strinz-Margarethä, nur 25 km von der Landeshauptstadt Wiesbaden entfernt, befindet sich der Idunshof Finkler. Inzwischen schon in der vierten Generation betreuen die Brüder Mathias und Maximilian Finkler vier Streuobstwiesen mit über 150 Obstbäumen  und halten auf ihrem Archehof unter anderem drei vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen: Deutsche Langschan Hühner, Walachenschafe und Bunte Bentheimer Schweine. Neben der Haltung dreier vom Aussterben bedrohter Nutztierrassen - Deutsche Langschan Hühner, Walachenschafe und Bunte Bentheimer Schweine. 

Ganz unter dem Motto "Naturschutz geht durch den Magen" keltern die Brüder die Äpfel ihrer Streuobstwiesen, produzieren Edelbrände, bauen unterschiedliche Obststorten, Kartoffeln und Gemüse an und räuchern sogar Fische selbst. Der Hofladen bietet all diese ehrlichen, regionalen Produkte aus nachhaltigem Anbau sowie artgerechter Tierhaltung an und überzeugt mit konstant hoher Qualität.

Auf der Landesgartenschau werden die Deutschen Langschan Hühner des Idunshof zu sehen sein und natürlich kann man sich im "Hofladen" des Gartenschaugeländes selbst von den leckeren Edelbränden überzeugen.

Machen Sie sich doch schon im Vorraus der Gartenschau ihr eigenes Bild des Archehofes und der Edelbrände.

www.idunshof.com

 

(Durch klicken auf die Bilder, vergrößern diese sich.)